AyuRVeda,

das Wissen vom Leben, ruht im stillen in uns selbst. Es ist jahrtausendealtes universales Wissen vom Leben, wie es in Indien überliefert wird. Ayurveda lernt man nicht in einem Leben, sagen die indischen Meister, denen unser Respekt genauso gebührt wie unseren europäischen Meistern, auch denen die ihr Wissen vom Leben nicht Ayurveda nennen.

Der Selbstrückbezug, den wir z.B. während einer Massage erfahren, führt uns in Svastha, den Zustand, in dem wir uns selbst wieder förderlich sind, weil wir im Selbst ruhen. Die in uns angelegte Lebensweisheit soll uns wieder voll zur Verfügung stehen, um das Leben wissend zu meistern. Das bedeutet Glück, Gesundheit und Erfüllung.

Dafür nehmen wir uns Zeit, aufmerksam und mit klarem Kopf, damit die Energie von selbst wieder fließen kann wie es die Natur angelegt hat. Wir kümmern uns um das Befinden, damit aus dem Befinden kein Befund wird. Falls schon ein Befund da ist, sehen wir das als gesunde Reaktion des Körper Geist Systems auf die Turbulenzen im Leben.

Behutsame Begleitung ist angebracht. Wir raten bei Ernährung, kontrollieren den Puls, unterstützen mit Yoga Asanas und yogischen Atemübungen.

Rückenmassage

Ayurveda Massagen

werden zur Entspannung, Gesunderhaltung und Flexibilisierung von Körper, Seele und Geist ausgeführt. Je nach individueller Konstitution, dem momentanen Befinden oder dem besonderen Zweck der Massage variieren Druck, Geschwindigkeit und Techniken, die verwendeten Öle und Positionen in der Massage.Wir massieren von Kopf bis Fuß mit warmen Kräuterölen und angepasstem Händedruck, sitzend, liegend oder auch stehend.

Muskeln und Bindegewebe werden entspannt, gereinigt und genährt. Der Körper wird von Kopf bis Fuß ausbalanciert, die Gedanken kommen zur Ruhe und die Seele baumelt. Nach der Begrüßung mit Tee und Keksen schlüpfen Sie in den bereit gestellten Bademantel und kommen in den Massageraum.

Beim Vorgespräch klären wir, was wir für Sie tun können, welche Beschwerden Sie haben und wie Sie sich fühlen, eventuell unterstützt durch eine Pulskontrolle. Die Massage erfolgt im Stillen, einer natürlichen Stille. Wenn eine Frage offen geblieben ist, klären wir das auch während der Massage, um in Ruhe weiterarbeiten zu können. Kurzes Einschlafen oder ein Scherz zwischendurch fördern die Entspannung.

Nach der Ruhezeit duschen Sie im Gästebad.

Wenn es förderlich ist, führen wir ein Nachgespräch z.B. über die richtige Ernährung, den Tagesrhythmus, Bewegung oder mehr.

Für Sportler:

Die Kalari Seilfußmassage eignet sich für trainierte Personen, die vor oder nach dem Training Entspannung durch kräftigen Druck und Dehnung suchen.


Winterangebot:

Ein wirksamer Schutz gegen Erkältung ist das Kräuterdampfbad nach der Ölmassage. In der Svedanabox sitzend bleibt der Kreislauf stabil und der Kopf klar .Ruhe und tiefe Wärme machen sich breit.


Schlaflos und zu viele Gedanken?

Der Stirnölguss nach der Ganzkörper- oder Teilmassage ermöglicht eine Tiefenentspannung und Regeneration wie wir sie normalerweise in der Tiefschlafphase vor Mitternacht haben.


Bei Muskel- und Gelenkschmerzen und Steifheit:

Die heiße Kräuterstempelbehandlung in Kombination mit Massage liefert die richtige Mischung zwischen Tiefenwärme und Enspannung. Bei chronischen Beschwerden ist eine kurmäßige Anwendung ratsam. Nicht bei entzündlichem Rheuma geeignet.

Bettina Becker, Ayurvedamassage, Theodor-Körner-Straße 41, 8010 Graz
Tel. +43 664 2448375